Unsere Chässorten

Naturemutschli*

Seealpchaes Mutschli Nature

Seealpchaes Mutschli Nature

Das Naturemutschli ist ein sehr gefragter mild-cremiger Käse. Der weiche Käseteig zerschmilzt Ihnen fasst auf der Zunge! Seine runde geschlossene Form macht ihn zum perfekten „Mitbringsel“ von einem Ausflug auf die Seealp.

Grosser Alpchäs (mild und würzig)

Seealpchaes Nature

Seealpchaes Nature


Sehr beliebt und auch schon 1.Preisträger beim Käsewettbewerb des Kanton Appenzell i. Rh. 2008 ist unser grosser Alpchäs. Je nach Alter und Lagerung ist unser traumhaft guter Alpchäs von „cremig-mild“ über „cremig würzig“ bis „sehr würzig“ für Sie zum Verkauf bereit.
Dieser Alpchäs eignet sich auch hervorragend für Raclette und Fondue. Er schmilzt wunderbar und gibt dem Käsegericht eine excellente Note.

Schlipferchäs (Mutschli*)

Schlipfenchaes

Schlipfenchaes


Tradition hat auch unser Schlipferchäs. Früher wurde dieser ganz junge und sehr milde Frischkäse aus Kuhmilch vielerorts hergestellt. Doch später geriet er in Vergessenheit und wird jetzt nur noch an ganz wenigen Orten in Appenzell hergestellt.
Traditionell wird der Schlipferchäs vor dem Verzehr eingelegt, man kann ihn aber auch wie Mozarella z.B. im Tomatensalat geniessen.

Einlegen: Der Schlipferchäs wird in etwa 5mm dicke Scheiben geschnitten und während ca. 12 Stunden bei Zimmertemperatur (nicht im Kühlschrank) in lauwarmes Salz- oder in Milchwasser eingelegt. Danach sollen die Scheiben ganz weich sein.
Besser lind wird der Käse wenn er schon ca. eine Woche alt ist. Je wärmer das Wasser zum Einlegen und je länger die Zeit des Einlegens desto weicher wird der Käse. Vor dem Verzehr wird er mit Pfeffer oder anderen Zutaten gewürzt.

Knoblauchchäs (Mutschli*)

Seealpchaes mit Knoblauch

Seealbchaes Mutschli mit Knoblauch


Rund um das Jahr ein „Dauerbrenner“ ist unser Knoblauchchäs. Der Knoblauch tritt im sonst eher milden Käse deutlich hervor.

Bärlauch-/Schnittlauchchäs (Mutschli*)

Seealpchaes Mutschli mit Schnittlauch

Seealpchaes Mutschli mit Schnittlauch


Zu Beginn des Sommers sammeln wir auf der Seealp Bärlauch und verarbeiten diesen frisch zu unserem bekannten Bärlauchchäs. Im Spätsommer pflücken wir den scharfen, wilden Bergschnittlauch auf der Alp Mesmer und stellen daraus einen Käse mit ganz besonderem, sehr herzhaften Gout her. Zusammen mit einigen Scheiben frischem Brot und einem Gläschen Weisswein sind die beiden Käsesorten aus frisch gesammelten Kräutern eine Gaumenfreude!

Chilichäs (Mutschli*)
Den Chilichäs haben wir 2009 ins Sortiment aufgenommen. Auf den Märkten im Herbst ist er sehr gut angekommen. Das feurige Aroma des Chilis selbst stellt geschmacklich einen starken Kontrast zum sonst eher milden Käse dar. Gerade deshalb haben ihn unsere Kunden so gerne.

Ziegenchäs (Mutschli*)
Seit 2010 stellen wir unseren eigenen Ziegenkäse her.
Der Halbhartkäse ist cremig weich und eher mild im Geschmack.

Während des Sommers ist bei uns direkt auf der Alp auch Ziegenfrischkäse erhältlich. Anfang des Sommers haben wir fast immer auch noch den ganz kräftigen Ziegenkäse vom Vorsommer für Sie!

* Mutschli bedeutet „kleiner, ganzer Käselaib“ von ca. 500-600 gr